Wir sind weiterhin für euch da..❗️

Da wir aktuell leider nicht persönlich für euch da sein können, haben wir kurzerhand ein Sorgentelefon eingerichtet. Wir sind ab sofort von Montag bis Freitag von 10:00Uhr bis 16:00Uhr unter 0179-4156070 und 0176-87908456 telefonisch zu erreichen. Da wir wissen, dass nicht nur die Kids Sorgen und Nöte haben, sind wir selbstverständlich auch für alle Eltern da.😉

PS: demnächst wird es ein paar coole Videos von uns geben, es lohnt sich also auch uns auf Instagram zu folgen @jugendzentrumjam_le / @jugendtreff_atlantis_mylau

Bleibt gesund und bis bald, euer Team vom Verein für offene Jugendarbeit ✌️

 

Corona- jetzt machen wir dir Druck

was damit gemeint ist? Wir haben uns der Community angeschlossen und drucken Halterungen für Gesichtsschilde, die in Praxen und Kliniken verwendet werden. Leiten das ganze weiter an einen Hub in Dresden und die desinfizieren, vervollständigen und verteilen weiter. Wenn das kein Soziales Miteinander ist weiss ich auch nicht mehr weiter. Top- es läuft und wir dürfen helfen.

3D Druck im JAM

Wer schon immer etwas über den 3D Druck wissen wollte, kann sich bei uns gern Rat holen. Mit 2 3D Druckern im Haus gehören wir sozusagen zu den Vorreitern in der Jugendarbeit im Vogtlandkreis.

weil es gerade so schön ist, bauen wir den Zweiten Drucker, einen Anet A8 demnächst um und verarbeiten ihn zu einem AM 8. Das bedeutet, der Drucker bekommt einen Aluminiumrahmen und statt der Rundstangen (auf denen das Heizbett und der Extruder laufen) Linearschienen. Damit sollten die Fehler des bisherigen Druckers der Vergangenheit angehören.

Wenn du also interessiert bist und mitbauen möchtest- immer Freitags, da sind wir zu Zweit im JAM und es bleibt Zeit, sich dem 3D Druck zu widmen.

Verdammt ist der schmutzig